Ich war dabei!

Hatte ich diese Ãœberschrift nicht schon einmal? Egal – dieses Jahr war das Jahr der Events – besser: Ereignisse – noch besser: Großereignisse! Nach der Weltmeisterschaft war nun auch der Papst in Deutschland. Selbst wenn ich nicht gläubig wäre (was ich aber schon bin :-) hätte mich die Veranstaltung interessiert. Schließlich – oder gerade deswegen – ist der Papst gemeldeter Einwohner der Nachbargemeinde (Pentling) und somit wie ich auch Bürger aus dem Landkreis Regensburg!

In Regensburg fand ein sehr schöner Gottesdienst auf dem „Islinger Feld“ statt. Geplant war für 350.000 Leute, wenn man sich die Bilder im Fernsehen aber so angeschaut hat wären wohl locker 400.000 – 450.000 Besucher dort untergekommen. Es kamen leider nur ca. 250.000 – auch das ist schon eine enorme Zahl.
Zu bemerken ist die phänomenale Organisation, denn trotz 18-stündiger Sperre der Autobahn A3 kam es zu keinerlei Verkehrsproblemen, ja der befürchtete Kollaps blieb vollkommen aus. So konnten auch die meisten Hilfskräfte im Umkreis ihre Bereitschaft schon zwölf Stunden eher als geplant aufheben.

Zusätzlich zum Feld hatte ich noch die Gelegenheit die wohl letzte Vorlesung des Papstes an der Universität (Regensburg) zu lauschen. Verstanden hab ich aber ehrlich gesagt nichts bis gar nichts. Aber der Auftritt war sehr schön umrahmt und emotional sehr mitnehmend.

Danke Benedikt XVI. für deinen Besuch, es war wundervoll!

P.S.: Das Wetter war – wie momentan in Deutschland bei derartigen Großereignissen – phantastisch (bis auf meinen leichten Sonnenstich) und wir hatten (bzw. haben noch) so 24 – 26 °C :-)

Über Markus Zierhut

Life Is What You Make It!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.